Das Handwerk ist das Herz von NANIS. Die Hände ihrer Handwerker vereinen meisterhaft wissende Kreativität, Erfahrung und Talent, erlangt über lange Jahre des Lernens, um sich die spezifischen Techniken der Goldbearbeitung anzueignen, die die DNA von NANIS sind und die ihre Schmuckstücke so einzigartig machen.

Die Handwerker von NANIS gravieren die Oberflächen der Edelmetalle durch das Zeichnen von tiefen Furchen mit dem Stichel und der puren Kraft ihrer Hände. Die gravierten Oberflächen des Schmuckes heben die Farben des Goldes hervor und verleihen ihnen eine nie da gewesene Intensität. Der Stichel hat an einem Ende eine scharfe, abgeschrägte Spitze zum Gravieren und am anderen einen Griff aus Holz in Knauf-Form, auf den der Graveur die Handfläche legt, um einen gleichmäßigen Druck auszuüben. Gleichzeitig übt er mit dem Zeigefinger Druck auf das Eisen aus. Es gibt die Stichel mit verschiedenen Schnitten und Spitzen, je nach Bedarf der Gravur. Die traditionelle Gravur hebt die Farbe des Goldes hervor, welches ein weiches Aussehen annimmt, ähnlich dem von Seide. Auf den gravierten Oberflächen findet der Glanz der Diamanten das richtige Licht um zu erstrahlen.